PERU – Dschungelprojekt 2009

Malworkshop in Veinte de Enero am 20. Juli 2009

Das kleine Dorf Veinte de Enero liegt im nordöstlichen Peru im Nationalpark Pacaya Samiria und ist von Iquitos aus durch eine 2-stündige Autofahrt durch den Dschungel nach Nauta – und einer mehrstündigen Bootsfahrt zu erreichen.
Dort habe ich mit den Kindern des Dorfes gemalt.

Die Bilder nahm ich dann auf eine dreitägige Reise mit in den Dschungel - zur Cocha El Dorado.
Dort – in einem der letzten unberührten Amazonasgebiete – fand dann die Vernissage statt.
Eingeladen dazu waren nicht nur Piranhas, Kaimane, Gürteltiere, Affen und Schmetterlinge sondern auch Blattschneideameisen und Anakondas - nicht alle waren gekommen – die Moskitos kamen ohne Einladung . . .
Tage später fand dann im Dorf Veinte de Enero die Finissage statt - und die Übergabe der Bilder an die Kinder.